Berichtigung zu unserer Türpolitik

Zunächst vielen Dank für die Kritik an einem Satz unserer Türpolitik:
“ Bei Irritationen wird es an der Tür einen kleinen Handzettel geben, auf
dem steht , dass der Tag Cis*Männer frei ist und was dies bedeutet“

Dieser Satz ist schlichtweg falsch, wir möchten uns hierfür entschuldigen.

Unserer Türpolitik und – praxis gemäß muss es heißen “ An der Tür wird
jeder Besucher*in ein kleiner Handzettel gegeben, auf dem steht, dass der
Tag Cis* Männer frei ist und was dies bedeutet.“

Letztes online-update des TBTN-Vorbereitungskreises zum queer-feministischen Aktionstag (ohne Cis-Männer*) am 30.April 2013 in Hamburg

Morgen, am 30.April 2013, ist es endlich so weit: Wir wollen mit euch laut
und sichtbar werden, um den sexistischen, heterosexistischen,
patriarchalen Verhältnissen etwas entgegenzusetzen!
Die letzten Vorbereitungen laufen weiter auf Hochtouren, das Programm für
die Rote Flora steht und wartet nur noch auf interessierte Besucher_innen;
die Demo ist angemeldet und bisher gibt es keine Auflagen oder
Routenveränderungen; und für die Party stehen die Dj*anes in den
Startlöchern, die Deko wird derweil gerade gehängt. ☺
Wir freuen uns derbe auf euch und auf den morgigen Tag!

Danke auch nochmal an die aufmerksamen Leser_innen und die solidarische
Kritiken! Einige von euren Anregungen haben wir bereits einbauen und
verändern können. Zu manchem sind wir leider in der Hektik der
Vorbereitungen nicht mehr gekommen… dies wird aber auf jeden Fall in
unserer Nachbereitung nachgeholt!
An dieser Stelle möchten wir uns nochmal für falsche oder
missverständliche Formulierungen in unseren Beiträgen und Aufruf
entschuldigen! Kritik weiter gerne an tbtn@riseup.net.

Falls Ihr noch Pennplätze braucht, meldet euch gerne weiter bei
pennplatz-tbtn@riseup.net. Es gibt auf jeden Fall noch Möglichkeiten unter
zukommen – auch in Cis-Männer* freien Räumen. Es gibt aber auch morgen am
Info-Tisch in der Roten Flora die Möglichkeit, Kontakt auf zunehmen.

Sexismus in jeglicher Form ist Normalität – lasst uns gemeinsam diese
beschissene Normalität und Zustände angreifen! Lasst uns unsere Position
deutlich sichtbar machen in diesen unsichtbarmachenden Zuständen!

Takeback the night!
Geschlechterverhältnisse angreifen!
Gegen den sexistischen Normalzustand!

Kämpferische Grüße!
TBTN-Vorbereitungskreis

Take back the night – Demo am 30.April

Ab 19 Uhr Einfinden in der Roten Flora für die Demo (Großplenum)
(Achidi-John-Platz 1, nähe S-Bahn Sternschanze)
Wichtige Infos und Updates erfahrt ihr auf dem Großplenum um 19 Uhr!
Hier wollen wir uns alle auf einen Stand bringen, letzte Infos und Updates besprechen,
um uns dann gemeinsam vor der Flora auf der Straße einzufinden.

Um 21 Uhr Demo startet pünktlich vor der Roten Flora
Wir wünschen uns eine geschlossene Demo!
Die Route läuft durch die Schanze, St. Pauli bis zum Hafen.

Es wird eine Awarenessgroup in/bei der Demo sein.

Der EA ist während der Demo erreichbar unter 040 / 432 78 778

!Wichtig! Während der Demo können keine Sachen (Rucksäcke, Klamotten etc.) in der Flora gelassen werden! Kümmert euch schon vorher darum alles was ihrnicht bei der Demo dabei haben wollt zu euren Schlafplätzen zu bringen!

Aktionstag am 30. April 2013 in Hamburg

Der queer-feministische Aktionstag (ohne Cis-Männer*) am 30. April 2013 in Hamburg!

Ab 15 Uhr beginnt der Aktionstag in der Roten Flora
(Achidi-John-Platz 1, nähe S-Bahn Sternschanze)

- Stencilworkshop: 15-18Uhr
- Demo 1×1: ab 16Uhr
- Hörbar an der ihr euch unterschiedliche inhaltliche Beiträge anhören könnt
- Sehbar, wo ihr euch Kurzfilme anschauen könnt
- Eine Demo-Vorbereitungsecke zum kreativ sein und Basteln
- Kaffee und Kuchen
- Raum zum Rumhängen, Vernetzen, Quatschen und Austauschen
- Siebdruckstand
- Infotisch + mit Pennplatzbörse
- Büchertisch
- ab 18Uhr Essen
- ab 18h kurzfilme
- Getränke
- Kinderbetreuung (nur bis 18 Uhr)
- wir haben keine barriere freie Toilette (kein Schlüssel)

Ab 19 Uhr Einfinden in der Roten Flora für die Demo (Großplenum)
Wichtige Infos und Updates erfahrt ihr auf dem Großplenum um 19 Uhr!
Hier wollen wir uns alle auf einen Stand bringen, letzte Infos und Updates besprechen,
um uns dann gemeinsam vor der Flora auf der Straße einzufinden.

Um 21 Uhr Demo startet pünktlich vor der Roten Flora
Die Route läuft durch die Schanze, St. Pauli bis zum Hafen.
Wir wünschen uns eine geschlossene Demo!
Es wird eine Awarenessgroup in/bei der Demo sein.
Der EA ist erreichbar unter 040 / 432 78 778

Ab 23 Uhr Party im Plan B Keller
(St. Pauli Hafenstraße 116, nähe S-Bahn Reeperbahn/Landungsbrücken)
Die Dj*anes für die Party:
Ab 23h zur Einstimmung grrrlz Punk
danach geht es weiter mit
Lotta Fux und Finess
(Glitzer Electro Berlin/ Hip-Hop, Pop, Electro Hamburg)

Einmal für die Party:

Die Party wird rauchfrei sein, zum rauchen bitten wir euch in den Garten
zu gehen.

!Wichtig! Während der Demo können keine Sachen (Rucksäcke, Klamotten etc.) in der Flora gelassen werden! Kümmert euch schon vorher darum alles was ihrnicht bei der Demo dabei haben wollt zu euren Schlafplätzen zu bringen!

Der Umgang mit dem Ausschluss: Unsere Türpolitik am Aktionstag

Berichtigung zu unserer Türpolitik:

Zunächst vielen Dank für die Kritik an einem Satz unserer Türpolitik:
“ Bei Irritationen wird es an der Tür einen kleinen Handzettel geben, auf
dem steht , dass der Tag Cis*Männer frei ist und was dies bedeutet“

Dieser Satz ist schlichtweg falsch, wir möchten uns hierfür entschuldigen.

Unserer Türpolitik und – praxis gemäß muss es heißen “ An der Tür wird
jeder Besucher*in ein kleiner Handzettel gegeben, auf dem steht, dass der
Tag Cis* Männer frei ist und was dies bedeutet.“

------------------------------------------------------------------------------------
Text zur Türpolitik:

Wir, als Vorbereitungskreis des queerfeministischen Cis*Männer freien Aktionstages
haben uns dazu entschieden schon im Vorfeld der Veranstaltung unser Konzept bezüglich der Umsetzung eines Cis*Männer freien Raumes transparent zu machen.
Uns ist es wichtig nochmal zu erwähnen, dass der Tag ohne Cis*Männer stattfindet, nicht ohne Männer*! Das heißt es könnte passieren, dass Teilnehmende fälschlicherweise als Cis*Männer gelesen werden. Wir wünschen uns eine Sensibilität hierfür und möchten keinen Raum schaffen in dem Trans*personen sich in eine Rechtfertigungsposition gedrängt fühlen könnten.
So sollte nicht davon ausgegangen werden, dass zum Beispiel nur Stimmen zu hören sein werden, die als vermeintlich weiblich* gelesen werden können.
Gleichzeitig wollen wir transparent machen, dass auch wir diesbezüglich Unsicherheiten haben und nicht gänzlich frei davon sind Menschen aufgrund ihres Erscheinungsbildes in ihrer Geschlechtsidentität zu interpretieren. Zum Türkonzept gehört es, dass wir bei Unsicherheit die Personen darauf aufmerksam machen werden welche Art Veranstaltung an diesem Tag in der Flora ist und sie darauf hinweisen, dass diese Cis*Männer frei ist. Damit wird den Besucher*innen Raum gelassen eigenverantwortlich zu entscheiden, diesem Raum zugehörig zu sein. Bei Irritation wird es an der Tür noch einen kurzen Handzettel geben, auf dem steht, dass der Tag Cis*Männer frei ist und was dies bedeutet.
Wir hoffen damit einen Umgang herzustellen, der es nicht zulässt Menschen aufgrund ihrer gelesenen Geschlechtsidentität zu verletzen oder in eine unangenehme Situation zu drängen.
Gleichzeitig wollen wir einen Cis*Männer freien Raum schaffen, was natürlich auch heißt Cis*Männer zum Gehen auf zu fordern.
Zusätzlich erwarten wir einen respektvollen und umsichtigen Umgang miteinander. Personen die sich rassistisch, sexistisch, transphob, homophob oder übergriffig äußern oder verhalten müssen ebenso den Raum verlassen, unabhängig von ihrer Geschlechtsidentität.
Wir bitten euch darüber hinaus eigenverantwortlich auf euch zu achten. Sollte es allerdings zu unangenehmen Situationen kommen gibt es den ganzen Tag über ein Awareness Team das ihr aufsuchen könnt.
Wir wünschen uns sowohl in der Flora tagsüber, als auch auf der Demo und bei der Party einen Raum in dem sich alle Teilnehmer*innen willkommen und fühlen.

TBTN Vorbereitungskreis